Bibliografie

Detailansicht

Bar Codes

Roman einer Bar (mit 50 Cocktailrezepten im Anhang)
ISBN/EAN: 9783750265578
Umbreit-Nr.: 8454804

Sprache: Deutsch
Umfang: 432 S.
Format in cm: 2.6 x 19 x 12.5
Einband: kartoniertes Buch

Erschienen am 20.12.2019
Auflage: 4/2019
€ 14,90
(inklusive MwSt.)
Lieferbar
  • Zusatztext
    • Für Freunde der Barkultur Menschen, Cocktails, Schicksale: Alles kommt zusammen in der fiktiven Komet Bar. Sie liegt im Herzen von Berlin, am Schnittpunkt der Bezirke Wedding und Prenzlauer Berg. Zwischen 1899 und 2099 wechseln die Namen über der Tür, die Persönlichkeiten vor und hinter dem Tresen, die politischen Systeme. Auf Weltkriege folgen Mauerbau und Mauerfall, Trump und die Zukunft. Es wird literarisch getrunken, geflirtet, gespitzelt, gescherzt, gemixt und gemordet. Von den flüchtigen Momenten wie von den Dingen, die das Leben der Einzelnen überdauern, erzählen die Geschichten dieses Buches. Sie verdichten sich zum Roman einer Bar. Obwohl in sich abgeschlossen, sind die Episoden durch rote Fäden miteinander verwoben. Ohne dass es den Figuren auffallen könnte, wird das Eckhaus an der Fantasie-Kreuzung General-von-Bosetzky- und Bergstraße zu einem Zeitreiseschiff. Im Verlauf der Handlung nehmen die Autoren Jörg Breitenfeld und Jörg Liemann den Zeitgeist aufs Korn. Mit den Gästen ändern sich nicht nur die Gesprächsthemen, sondern auch die Wege der Kommunikation: vom Telefon über E-Mail zu Mindwrite. Auch Stilistik und Form der Kapitel ändern sich: Dazu zählen Glosse, Feldpostbriefe, Theater, Satire und einiges mehr. CocktailAficionadas und Aficionados erleben den Wandel der Mixgetränke und Barkultur. Zu Beginn sind Weiße mit Strippe und Ku'damm Kir en vogue, später verlangen die Gäste nach Aperol Spritz, Mojito oder Cosmo. Idealer Lesestoff für Freunde der Barkultur und des Nachtlebens CocktailConnaisseurs oder solche, die es werden wollen Berlinerinnen und Berliner, Zugereiste und Fans der Großstadt.
  • Kurztext
    • Eine Kneipe in Berlin wandelt sich zwischen 1899 und 2099 zur legendären Bar. Auf Weltkriege folgen Mauerbau, Wende, Trump, die Zukunft. Es wird geflirtet, gespitzelt, gescherzt, gemixt und gemordet.
  • Autorenportrait
    • Gemeinsam mit Jörg Liemann verfasst der gebürtige Berliner das Sachbuch "Steven Spielberg - Tiefenscharfe Analysen" (2018) und den Roman "Bar Codes" (2019). Bei seinen Besuchen von Bar-Legenden wie Green Door (Berlin), Schumann's (München) und Pegu Club (New York) saugt er Fachwissen und Anekdoten der Barchefinnen und Barchefs auf wie ein Schwamm. Dabei ensteht die Idee zu einem Roman über eine Berliner Kneipe, die sich zum Cocktail-Tempel wandelt. Die von Jörg Breitenfeld 2015 ins Leben gerufene Website StevenSpielbergChroniken.de ist Ausgangspunkt für das großformatige Sachbuch "Steven Spielberg - Tiefenscharfe Analysen".
Lädt …