Bibliografie

Detailansicht

Besser essen

Wie wir über unseren Teller die Welt gestalten
ISBN/EAN: 9783990601792
Umbreit-Nr.: 8960728

Sprache: Deutsch
Umfang: 210 S.
Format in cm: 2 x 21.5 x 13.6
Einband: Paperback

Erschienen am 20.09.2020
€ 22,00
(inklusive MwSt.)
Lieferbar
  • Zusatztext
    • Eine andere, nachhaltigere Welt ist möglich! Was können wir dazu beitragen?   Essen! Und zwar bewusst. Das ist die klare Antwort von Sebastian Bohrn Mena auf die Frage, was wir für die Zukunft des Planeten tun können. Umweltschutz beginnt bei Tisch! Mit einem Steak essen wir den brandgerodeten Regenwald. Das Billig-Schnitzel erzeugt einen gewaltigen Schuldenberg, von dem wir nichts erfahren. Konzerne reden uns ein, durch teure Lebensmittel die Welt gerecht kaufen zu können. Doch billig ist nicht automatisch schlecht und teuer nicht immer gut.   Sebastian Bohrn Mena deckt in seinem Sachbuch Ursachen und Zusammenhänge auf, die uns die Lebensmittelindustrie verschweigt. Anhand von eigenen Erfahrungen, Erkenntnissen von Experten und topaktuellen Ereignissen zeigt er, wo die größten Umweltprobleme bestehen und wie wir sie mit gezielten Kaufentscheidungen und mehr Nachhaltigkeit im Alltag lösen könnten.   Die packende Vision eines radikalen Wandels: Von Ausbeutung und Lebensmittelverschwendung hin zu einer ökologisch-solidarischen ZukunftZusammenhänge verstehen, um bewusst zu entscheiden: Was unsere Ernährung mit Klimawandel, Umweltverschmutzung und weltweiten Pandemien zu tun hatDie ganze Geschichte des Tierschutzvolksbegehrens in Österreich: Vom ohnmächtigen Zuschauer zur historischen Initiative für mehr TierwohlMit einem Vorwort von "Roots & Shoots"-Gründerin Jane Goodall     Umweltfreundlich essen, bewusst konsumieren: Lasst uns die Welt verändern!   Ist vegan essen besser für die Umwelt? Wie hilft ein bewussterer Fleischkonsum? Und kann sich Nachhaltigkeit überhaupt jeder leisten? Sebastian Bohrn Mena zeigt realistische Wege auf, wie jeder von uns mit mehr Umweltbewusstsein seinen Teil beitragen kann und wie wir als Gemeinschaft eine Welt schaffen, in der ökologische Nachhaltigkeit und das Gemeinwohl im Mittelpunkt stehen. Ein aufrüttelnder Appell an uns alle, endlich aktiv zu werden!
  • Autorenportrait
    • Dr. Sebastian Bohrn Mena (* 21. März 1985 in Wien) ist chilenisch-österreichischer Ökonom und Publizist. Seit Jahren engagiert er sich ehrenamtlich Im Bereich der Menschenrechte, des Naturschutzes und Tierwohls und forciert in seinem Wirken das Bewusstsein für ökologisch-solidarische Zusammenhänge. Für seine Leistungen wird er mit der "Albert Schweitzer Medaille für humanitäre Verdienste" ausgezeichnet. In diesem Buch setzt er sich mit den Erkenntnissen von Experten und den Erfahrungen von Organisationen auseinander. In seiner sehr persönlichen Reise schildert er seinen Blick auf die Welt und wie sich dieser über die Zeit gewandelt hat.
Lädt …