Bibliografie

Detailansicht

Narrative Wirtschaft

Wie Geschichten die Wirtschaft beeinflussen - ein revolutionärer Erklärungsansatz
ISBN/EAN: 9783864706660
Umbreit-Nr.: 7582259

Sprache: Deutsch
Umfang: 480 S.
Format in cm: 4.5 x 22.1 x 15.1
Einband: gebundenes Buch

Erschienen am 16.03.2020
€ 29,99
(inklusive MwSt.)
Lieferbar
  • Zusatztext
    • "Tech-Aktien steigen immer!" "Immobilienpreise fallen nie!" Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
  • Kurztext
    • 'In vielerlei Hinsicht eine größere Herausforderung für die Grundlagen der Ökonomie als die Verhaltensökonomie.' Forbes Magazine Der amerikanische Traum, der Immobilienboom, Unternehmen, die zu groß sind, um zu scheitern, der Bitcoin - immer sind es solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, die das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv beeinflussen. Aber wie entstehen Narrative? Wer setzt sie in die Welt? Welche Absichten stecken dahinter? Wie gehen sie viral? Welche Auswirkungen haben sie? Und wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? WirtschaftsNobelpreisträger Robert J. Shiller hat sich diesen Fragen gewidmet und überzeugende Antworten gefunden. In seinem vielleicht wichtigsten Buch zeigt er, was die Statistiken nicht offenbaren die Macht der Narrative.
  • Autorenportrait
    • Robert J. Shiller ist Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Yale University. 2013 erhielt er den Wirtschafts-Nobelpreis. Bekannt wurde er vor allem durch seine Vorhersage der New-Economy-Blase sowie der Subprime-Krise.
Lädt …