Bibliografie

Detailansicht

Heiliger Zorn

Wie die frühen Christen die Antike zerstörten - Mit zahlreichen farbigen Abbildungen
ISBN/EAN: 9783570554326
Umbreit-Nr.: 9011244

Sprache: Deutsch
Umfang: 400 S., 33 farbige Illustr., mit 2 Farbbildteilen
Format in cm:
Einband: Paperback

Erscheint am 22.03.2021
€ 16,00
(inklusive MwSt.)
Bestellbar
  • Zusatztext
    • Die frühen Christen als die wahren Barbaren: Nixeys neuer Blick auf die Anfänge des Christentums Im Römischen Reich war das religiöse Leben vielfältig - bis unter den ersten christlichen Kaisern alles anders wurde: Mit aller Macht versuchten die frühen Christen, Andersgläubige zu bekehren, und erwiesen sich dabei nicht nur als extrem intolerant, sondern auch als äußerst gewalttätig. In ihrem hochgelobten und preisgekrönten Buch 'Heiliger Zorn' zeichnet die britische Altphilologin und Journalistin Catherine Nixey ein gänzlich neues und zutiefst erschütterndes Bild der frühen Christen als die wahren Barbaren. Packend enthüllt sie die Gräueltaten, die hinter dem Triumph des Christentums stecken und mit zum Untergang der Antike führten. Mit zahlreichen Farbabbildungen.
  • Autorenportrait
    • Catherine Nixey hat an der Cambridge University Altphilologie studiert und mehrere Jahre lang unterrichtet, bevor sie in London Journalistin für The Times wurde. »Heiliger Zorn« ist ihr erstes Buch. Es wurde wiederholt ausgezeichnet und war in mehreren Ländern ein Bestseller.
Lädt …