Bibliografie

Detailansicht

Der Trost runder Dinge

ausgewählte Erzählungen, Sprecher: Clemens J Setz, 5 CDs mit Leporello
ISBN/EAN: 9783959980265
Umbreit-Nr.: 6893496

Sprache: Deutsch
Umfang: 5 S., 315 Min., 10 Illustr., Fotos und Illustratio
Format in cm: 1.5 x 13 x 13.2
Einband: Keine Angabe
Interessenalter: 16-

Erschienen am 14.03.2019
Auflage: 1/2019
€ 24,90
(inklusive MwSt.)
Lieferbar
  • Zusatztext
    • Irrlichternd, radikal, amüsant und zärtlich Ausgewählte Erzählungen, gelesen vom Autor. "Die meisten Dinge in der Stadt wirkten im Winter um vieles weicher und runder, und der allgemeine Trost runder Dinge ist etwas, für das die Dauer eines normalen Menschenlebens glücklicherweise nicht ausreicht, um dagegen immun zu werden" - warm fließende Worte, die sich im Titel des Erzählbandes "Der Trost runder Dinge" von Clemens J. Setz wiederfinden. Im Griot Hörbuch Verlag erscheint jetzt das Hörbuch unter dem gleichen Titel mit ausgewählten Erzählungen des Bandes, vorgelesen vom Autor und musikalisch interpretiert von Tomasz Edwards. Genervtes, dann ergebenes Warten vor dem Check-In-Schalter, schließlich fällt der Flug aus. Zurück nach Hause also, die Zumutungen des Alltags, wer kennt sie nicht. Der gähnende Abgrund, der sich dort auftut, lässt den Atem stocken. Entsetzt verschweigt der frisch verliebte junge Mann seiner blinden Angebetenen, dass ihre Wohnung mit den ordinärsten Beschimpfungen vollgekritzelt ist. Und wie soll der Callboy die Wünsche seiner Kundin erfüllen, vor dem im Wachkoma liegenden Sohn? Kein Verlass auf die vertraute Welt, scheint jede Geschichte zu raunen. Feine Haarrisse, tiefe Krater, ein absurd verdrehter Alltag - Clemens J. Setz' Figuren müssen in einer Welt voll verstörender Überraschungen klarkommen. Sie suchen Wärme oder drehen durch und kommen uns doch, unter dem fast zärtlichen Blick des Autors, sehr nahe. Entstanden sind fünf CDs mit acht erstaunlichen Geschichten voll absurder Komik, musikalisch meisterhaft untermalt.
  • Autorenportrait
    • Clemens J. Setz, 1982 in Graz geboren, studierte zunächst Mathematik und Germanistik in seiner Heimatstadt, sorgte aber schon mit seinen ersten Romanen Söhne und Planeten (2007) und Die Frequenzen (2009) für Aufsehen. Sein Erzählband Die Liebe zur Zeit des Mahlstädter Kindes (Hörbuch erschienen bei Griot) erhielt 2011 den Preis der Leipziger Buchmesse. Sein Roman Indigo stand auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises 2012 und wurde mit dem Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft ausgezeichnet. 2014 erschien sein erster Gedichtband Die Vogelstraußtrompete. Für seinen 2015 erschienenen Roman Die Stunde zwischen Frau und Gitarre wurde Setz erneut für den Deutschen Buchpreis nominiert und erhielt den Wilhelm-Raabe-Literaturpreis. Zuletzt wurde ihm der Berliner Literaturpreis 2019 zugesprochen.
Lädt …