Bibliografie

Detailansicht

Stahlbetonbau - Bemessung und Konstruktion

Teil 2: Stützen und Sondergebiete des Stahlbetonbaus
ISBN/EAN: 9783846203323
Umbreit-Nr.: 1906147

Sprache: Deutsch
Umfang: XII, 372 S.
Format in cm: 2 x 23.8 x 16.9
Einband: kartoniertes Buch

Erschienen am 15.07.2012
Auflage: 9/2012
€ 39,00
(inklusive MwSt.)
Lieferbar
  • Zusatztext
    • Die Norm DIN EN 1992-1-1 (Eurocode 2) mit zugehörigem Nationalem Anhang NA liegt als Weißdruck vor. Die bauaufsichtliche Einführung soll zum 01. Juli 2012 erfolgen, die zzt. noch gültige DIN 1045 wird zu diesem Zeitpunkt zurückgezogen. Für die 9. Auflage wurde der gesamte Text entsprechend den Formulierungen in EC 2 und EC 2/NA geändert und ergänzt und viele Abbildungen überarbeitet. Soweit es möglich war, wurden auch die bisher bekannt gewordene Korrekturen zu EC 2 erfasst. Das Einarbeiten in die neue Norm wird durch vielfältige Hinweise auf den Text der Norm erleichtert. Dies ist besonders wichtig, weil sich der Aufbau des EC 2 vollständig von dem bisher bekannten Aufbau der DIN 1045 unterscheidet. Neu in dieser Auflage: Vollständige Neubearbeitung und Aktualisierung gemäß Eurocode 2 Im Abschnitt 'Heißbemessung von Stützen' wurden die neuen Vorschriften in EC 212 'Tragwerksbemessung für den Brandfall' eingearbeitet. In einem ganz neuen Abschnitt wird die feuerbeständige Ausführung von Kragstützen behandelt. Der Abschnitt 'Durchstanzen' ist in EC 2 stark abweichend von den bisher gültigen Vorschriften der DIN 1045 formuliert, dies macht eine weitgehende Neufassung erforderlich. Im Abschnitt 'Verformungen' wird in einem neuen Abschnitt auf die in EC 2 vorhandene Möglichkeit der Begrenzung der Verformung durch direkte Berechnung eingegangen.
  • Autorenportrait
    • Autoreninfo: Prof. Dr.-Ing. Otto Wommelsdorff studierte an der Bauschule Hamburg und an der Technischen Universität Hannover. An der Fachhochschule Bochum lehrte er Stahlbetonbau. Er blickt auf eine langjährige Tätigkeit in Ingenieurbüros, als beratender Ingenieur für Bauwesen und als Prüfingenieur für Baustatik zurück. Prof. Dr.Ing. Andrej Albert studierte an der Universität Kaiserslautern und promovierte an der Technischen Universität Darmstadt. Er vertritt das Gebiet Massivbau an der Hochschule Bochum und hat mehrjährige praktische Erfahrung in renommierten Ingenieurbüros und Baufirmen
Lädt …