Mit uns sind sie auch bei Bildbänden
immer auf dem neuesten Stand.

"Ein Bildband stellt einen bleibenden Wert dar!"

Gespräch mit Udo Zimmermann vom Verlagshaus GeraNova Bruckmann

Udo Zimmermann

Das Verlagshaus GeraNova Bruckmann in München bildet die Dachmarke von insgesamt zehn Verlagen. In einem von Ihnen, dem Verlag National Geographic, erscheint im Herbst der außergewöhnliche Bildband Yukon - Mein gehasster Freund. Wir haben uns mit Udo Zimmermann, Vertriebsleiter Bildband bei GeraNova Bruckmann, über eine ungewöhnliche Männerfreundschaft, Bildbände im Buchhandel und die Herausforderung unterhalten, bei zehn Verlagen den Überblick zu behalten.

 

Umbreit: Herr Zimmermann, dass die beiden Musiker Joey Kelly (Kelly Family) und Till Lindemann (Rammstein) gute Freunde sind, sich gemeinsam einem Abenteuer in der Wildnis von Alaska stellen und daraus auch noch ein Buch entsteht, hätte man nicht unbedingt erwartet. Können Sie uns erzählen, wie es zu diesem Projekt kam und zu welchem Zeitpunkt Ihr Verlag "mit ins Boot" kam?

Udo Zimmermann: Till Lindemann und Joey Kelly kamen auf Empfehlung eines Autors auf uns zu, der bereits ein Buch in unserem Haus veröffentlicht hat. Die beiden Freunde wollten unbedingt ein gemeinsames Buch bei National Geographic veröffentlichen und sprachen uns an.

Was war für Sie als Verlag die besondere Herausforderung an diesem Buch und wie kam es zu der Entscheidung, neben dem "normalen" Bildband zusätzlich eine aufwändig gestaltete und signierte "Limited Edition" zu produzieren?

Die besondere Herausforderung an diesem Buch war eine ansehnliche Synthese zwischen den Texten von Till Lindemann und den Bildern von Thomas Stachelhaus zu finden und dem Leser darüber hinaus Hintergrundinformationen über die beiden Protagonisten und den legendären Yukon zu präsentieren. Wir denken, dass die Hauptzielgruppe des Buches, allen voran die Fans von Rammstein und Joey Kelly, bereit ist Geld für dieses exklusive, hochwertig ausgestattete Buch auszugeben.

Wen sehen Sie als Zielgruppe für diesen Bildband und wie sähe aus Ihrer Sicht die ideale Präsentation in der Buchhandlung aus?

Zielgruppe sind neben den Fans von Till Lindemann und Joey Kelly vor allem Leser, die sich für Reisethemen, Abenteuer, fremde Länder und erstklassige Fotografie interessieren.

Unsere Idealvorstellung ist, dass der Buchhändler neben der Standard-Ausgabe auch die limitierte Sonderedition am POS präsentiert. Diese handsignierte Ausgabe wird in einer ganz besonderen, hochwertigen Verpackung mit Schmuckschuber und handsignierten Kunstdrucken angeboten. Idealerweise werden die Bücher in dazu passenden Werkhauskisten präsentiert, die zugleich als Lesepult verwendet werden können. Als weiteres Deko-Element bieten wir dem Buchhändler Stoff-Fahnen mit dem Yukon-Logo.

Ausführliche Informationen zum Buchprojekt "Yukon – Mein gehasster Freund"
finden Sie auf der Website zum Buch: www.yukon-bildband.de

Joey Kelly
Till Lindemann

Wie bewerten Sie allgemein den heutigen Stellenwert von Bildbänden im Buchhandel?

Bildbänden kommt meiner Erfahrung nach eine immer größere Bedeutung zu, denn sie versprechen einen willkommenen Ruhepol in Zeiten des schnelllebigen Internets. Und das umso mehr, wenn sie exzellent ausgestattet sind und handwerklich herausragend verarbeitet wurden. Dann ist auch ein vermeintlich hoher Preis kein Thema - denn: ein Bildband stellt einen bleibenden Wert dar!

Wie behält man als Vertriebsleiter bei 10 Verlagen mit mehr als 500 Buchnovitäten pro Jahr, 2.800 lieferbaren Büchern, über 150 DVDs, rund 1.000 E-Books und 30 Apps sowie 30 Magazinen und Sammler-Editionen den Überblick?

Ich bin ja - Gott sei Dank - nicht allein im Vertrieb! Esther Winter, Nikolaus Kuplent, Andreas Ströbel und Andreas von Bleichert haben sich mit mir die verschiedenen Themenbereiche, die in unseren Verlagen erscheinen, aufgeteilt: Esther Winter kümmert sich um "Essen und Trinken", Nikolaus Kuplent um "Technik", Andreas Ströbel um die regionalen Titel und "Geschichte", Andreas von Bleichert um "Reiseführer und Outdoor". Jeder ist in seinem Bereich der Spezialist und kennt sich dort besonders gut aus. Meine Leidenschaft sind die Bildbände!

Auf welche Buch-Highlights aus ihren Verlagen können sich der Buchhandel und die Leserinnnen und Leser neben "Yukon" in diesem Herbst noch freuen?

Diese Frage ist allerdings schwer zu beantworten - wir haben im Bildbandbereich ja nicht nur einen herausragenden Titel. Als Geschenkbuch empfehle ich den Buchhändlern in diesem Herbst unseren Spitzentitel bei Frederking & Thaler "Welterbe - Deutschlands lebendige Vergangenheit".
Dieser XXL-Bildband vereint alle von der UNESCO geadelten Welterbestätten in Deutschland. Ein außergewöhnlicher Prachtband, der nicht nur als ideales Weihnachtsgeschenk seine Leser begeistern wird, sondern der auch für den Buchhandel zu einem wichtigen Backlisttitel werden und uns daher noch lange begleiten wird!

Was schätzen Sie besonders an der Zusammenarbeit mit Umbreit?

Ein Unternehmen ist ja immer nur so gut wie seine Mitarbeiter. Eine große Professionalität, die Nähe zum Kunden und auch zum Lieferanten, eine unschlagbar schnelle Reaktionszeit und dabei eine Kollegialität, die weit über den kurzen, schnellen Erfolg hinaus geht: Dafür steht Umbreit seit vielen Jahren. Aber mehr noch ist es vielleicht etwas ganz Triviales, was meine Erfahrung mit Umbreit prägt: Dort arbeiten Kollegen, die ihren Job gerne machen und die sich immer wieder vom Buch begeistern lassen!

Herr Zimmermann, wir danken Ihnen sehr für das Gespräch.

Die Fragen stellte Heiko Dörr

Dörr, Heiko
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (0) 7142 596-178
Telefax: +49 (0) 7142 596-473
Lädt …